Geschichtliche Materialsammlung

- Chronologische Zeittafel -


1952 - 1953

Der Innenraum der Kirche wird 1952/53 restauriert. Dabei werden die übertünchten gemalten Fresco-Altäre freigelegt und erneuert.


1953

Die Flur Diemantsteins umfasst 352,62 ha. Die Bevölkerung Diemantsteins 312 Einwohner, davon 277 Einheimische und 35 Flüchtlinge.


1954

Das neue Schulhaus wird fertig gestellt. Es enthält zwei Klassenzimmer und eine Schulküche, die aber ihrem Zweck nicht gerecht wird.
Das bisherige Schulhaus Hs.Nr. 61 enthielt eine einklassige Volksschule mit Schulzimmer und Lehrerwohnung.


1957

Am 25. Januar 1957 wurde die landwirtschaftliche Berufsschule für Knaben in Diemantstein aufgehoben. Der Grund war, dass mittlerweile die meisten landwirtschaftlichen Berufsschüler des oberen Kesseltals in Bollstadt zur Schule gingen.
Berufsschullehrer Sturm (Diemantstein) übernahm die landwirtschaftliche Berufsschule für Knaben in Bissingen.