Freiwillige Feuerwehr Diemantstein-Warnhofen


Josef Ottner ist neuer Vorsitzender bei der Feuerwehr Diemantstein/Warnhofen  

Andreas Sandmaier zum Kommandanten gewählt

Neuwahlen bei der FFW Diemantstein

Neuwahlen bei der Feuerwehr Diemantstein (von links): Bürgermeister Michael Holzinger, Kreisbrandrat Frank Schmidt, Kreisbrandinspektor Markus Tratzmiller, ausgeschiedener Kommandant Bernd Heider, 1. Kommandant Andreas Sandmaier, Schriftführer Klaus Sandmaier, 2. Vorsitzende Andrea Martin, 2. Kommandant Martin Weißenburger, 1. Vorsitzende Josef Ottner, Kassenwart Bettina Martin.

Diemantstein/Warnhofen Bei der Generalversammlung der Feuerwehr Diemantstein/Warnhofen stand die Wahl des 1. sowie des 2. Kommandanten an. Nachdem beim bisherigen 1. Kommandant Bernd Heider im November 2010 die Wahlperiode endete und dieser sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte, führte bis zu den Neuwahlen der 2. Kommandant Andreas Sandmaier die Feuerwehr kommissarisch.

Als 1. Vorsitzender vorgeschlagen und gewählt mit 35 von 36 Stimmen wurde Josef Ottner. Seine Stellvertreterin ist künftig Andrea Martin. Schriftführer wurde Klaus Sandmaier, die Kassenwartposition übernimmt Bettina Martin. Als Besitzer wurden Christoph Rauh und Anton Spitzer ernannt. Neuer 1. Kommandant wurde der jetzige, kommissarische Leiter der aktiven Wehr, Andreas Sandmaier, sein Stellvertreter ist Martin Weißenburger.

Kassenprüfer wurden Alfred Lukasch und Stefan Mährle, Gerätewart Eugen Bschorr und Peter Ottner, Schulungsraumbeauftragte Bettina Vogel, Fähnrich Alfred Lukasch sowie Fahnenbegleiter Stephan Linder und Werner Schiele.

Andreas Sandmaier verlas den Tätigkeitsbericht. Im vergangenen Jahr musste unter anderem zu zwei Brandeinsätzen ausgerückt werden. Außerdem standen zahlreiche Übungen, eine Leistungsprüfung, die Truppmannausbildung sowie das Aufstellen des Maibaums auf dem Programm. An den Tätigkeitsbericht von Sandmaier schloss sich der Bericht des ausgeschiedenen 1. Kommandanten Bernd Heider an, der Dank und gute Wünsche für die Zukunft an die ganze Mannschaft überbrachte.

Hoffen auf gute Zusammenarbeit

Daraufhin folgten Grußworte von Kreisbrandrat Frank Schmidt. Dieser sprach seine Glückwünsche für die neuen Kommandanten aus, mit der Hoffnung auf eine angenehme Zusammenarbeit mit der Kreisbrandinspektion. Er dankte dem ausgeschiedenen Kommandanten für sein Engagement für die Feuerwehr Diemantstein/Warnhofen. Schmidt nahm zum Schluss der Versammlung noch Ehrungen für 25 Dienstjahre vor. Auf diese langjährige, ehrenamtliche Bereitschaft, aktiv in der Feuerwehr mitzuwirken, können Stephan Linder und Ulrich Wiesmüller stolz zurückblicken.

Sie erhielten weitere Glückwünsche durch Bürgermeister Michael Holzinger. Nach Grußworten durch Michael Klarmann wurden von diesem noch Urkunden anlässlich des Leistungsabzeichens „Gold-Rot“ überreicht. Diese durften Josef Ottner, Franz Martin jun. und Martin Weißenburger in Empfang nehmen. Nach Aufnahme von zwei neuen Mitgliedern, übergab Heider die Vereinschronik an den 1. Vorsitzenden Ottner. (pm)

www.donau-zeitung.de vom 03.03.2011

 

[nach oben]